2013/2014

Im letzten Quartal des Jahres 2013 traten die Scorpies beim Sachsenpokal an und belegten jeweils den 3. Platz beim Zwickauer Dance Contest, Chemnitzer Dance Cup und TTW-Cup in Wilsdruff.

2012/2013

I. Männermannschaft übersteht die Saison und landet Schlussendlich auf dem 10. Tabellenplatz. Damit verfehlte man das Ziel einstellig am Ende zu stehen.

Die II. Männermannschaft bildete sich aufgrund des Spielermangels neu und absolvierte eine durchwachsene Saison im Freizeitfussball (Kleinfeld) Bereich.

D Jugend feiert Aufstieg in die Kreisliga als Tabellenerster! Gratulation

Frauenmannschaft setzt aufgrund Spielermangels 1 Jahr aus und trainiert fleißig

F Jugend nimmt erstmals am Spielbetrieb Teil und landet im 2. drittel der Tabelle

Die Kindertanzgruppe Scorpies tritt erstmals öffentlich auf.

2011/2012

I. Männermannschaft steigt aus Mittelsachsenklasse als Tabellenschlusslicht ab.

II. Männermannschaft schlägt sich unter ihren Erwartungen und wird 10. in der Tabelle

Frauenmannschaft belegt den letzten Tabellenplatz. Potential nach oben ist da!!!

Gründung einer F Jugend Trainingsgruppe

Anfang des Jahres 2012 gründete sich die Kindertanzgruppe “Scorpies” für Hip-Hop- und Breakdanceinteressierte.

2016 Berlin, Berlin ... - TSV punktet auf Landesebene und reist in die Hauptstadt

Berlin, Berlin ... - TSV punktet auf Landesebene und reist in die HauptstadtFür alle nach Dresden gereisten Dittersbacher unglaublich, versetzte uns die Jury nun schon zum zweiten Mal in einen Freudentaumel. Sterne sahen wir allerdings nur einen - und zwar den Großen in Silber, den uns Innenminister Markus Ulbig überreichte. Die Sommerferienspiele setzten sich gegen noch fünf weitere, verbliebene Mitbewerber aus Plauen, Chemnitz, Torgau, Oschatz und Leutzsch durch, die ebenfalls mit beeindruckenden Projekten in den Bereichen Integration, Inklusion, und Nachwuchsförderung ins Rennen gegangen waren. Damit hat sich der Verein für die dritte und letzte Runde auf bundesweiter Ebene qualifiziert und fährt im Januar nach Berlin, wo Angela Merkel den großen Stern des Sports in Gold verleihen wird.

Auf der Seite des Landessportbundes Sachsen (https://www.sport-fuer-sachsen.de/aktuelles-a-8289.html) finden sich noch weitere Details zum Wettbewerb und den angetretenen Vereinen, denen wir auf diesem Weg ebenfalls zu Ihren Auszeichnungen gratulieren und unsere große Anerkennung für ihr beeindruckendes Engagement bekunden möchten.

 

2010/2011

Nach Kreisreform trat die I. Männermannschaft des TSV Dittersbach in der Kreisliga Nord, die II. Männermannschaft in der 2. Kreisklasse Nord an.

Die erste Männermannschaft erreichte dabei sensationell den vierten Platz und ist somit in der neuen Kreisoberliga, der Mittelsachsenliga, spielberechtigt. Die zweite Männermannschaft verpasst das selbst gesteckte Ziel und wird 7.

Nach vielen Jahren kann der TSV Dittersbach wieder eine eigenständige Frauenmannschaft zum Spielbetrieb melden . Nach einer Saison, in der viel Lehrgeld gezahlt werden musste, erreicht man mit einem 3:0 über Hartmansdorf den ersten und einzigen Sieg und wurde Schlusslicht der Staffel.

Im Bereich der A-Junioren gibt es weiterhin eine Spielgemeinschaft mit Barkas Frankenberg unter der Leitung von Bernd Dewald. Nach einer sehr guten Hinrunde und verkorkster Rückrunde wurde die Mannschaft nach dem Weggang von Bernd Dewald nur noch 5. Weiterhin meldete der Verein erneut eine E-Jugend, welche in der ersten Hälfte der Abschlusstabelle landete.

Im Bereich Basketball traten die Männer in der Bezirksliga Chemnitz an und belegten einen Mittelfeldplatz. Die neu gegründete U-18 schlug sich achtbar und konnte den Ein oder anderen Erfolg feiern.

2009/2010

Bildung der Spielgemeinschaften Barkas Frankenberg/TSV Dittersbach in den Bereichen C-Jugend & A-Jugend, welche zur Spielberechtigung im Bezirk führt

I. Männermannschaft schafft Klassenerhalt in der Kreisliga, II. Mannschaft verpasst Aufstieg in die 1. Kreisklasse nur Knapp. E-Jugend belegt nach sehr guter Platzierungsrunde Rang 18 .

Basketballer müssen nach einem Jahr in der Landesliga wieder absteigen

2008/2009

Im Sommer 2008 übernimmt der Verein von der Stadt Frankenberg die Betreuung des Freibades in Sachsenburg, um weitere sportliche Aktivitäten und kulturelle Höhepunkte den Bürgern der Stadt Frankenberg und deren Umgebung zu bieten.

Aufstieg der Männermannschaft Baketball in die Landesliga

Anstieg der Mitgliederzahl von 46 Mitglieder im Jahr 1992 auf 234 Mitglieder im Jahr 2008.

2007/2008

Die Spieler der B- Junioren unter Leitung von Bernd Dewald, Volker Ludwig und Oliver Schleicher werden Vize Pokalsieger in ihrer Altersgruppe

Aufstieg der II. Männermannschaft in die 2. Kreisklasse

2006/2007

100 Jahre Fussball in Frankenberg/Sa. Die Fussballer aller Mannschaften beteiligen sich an den Veranstaltungen und deren Organisation, die im Rahmen einer Festwoche von den vier Vereinen der Stadt Frankenberg/Sa. organisiert wurde. Die Ortschaft Dittersbach begeht 725 Jahre Ortsrecht. Mitglieder des Vereines sind bei der Organisation des Jubiläums und der Ausgestaltung des Festumzuges beteiligt. Die Frauenbasketballmannschaft bildet mit Spielerinnen der HSG Mittweida eine Spielgemeinschaft. Die B- Junioren unter der Leitung von Bernd Dewald, Volker Ludwig und Oliver Schleicher werden Vizemeister in der Kreisliga A Mittweida.

2015/2016 Verein mit Herz erhält Stern des Sports

Im Rahmen der Verleihung der Sterne des Sports 2015 des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbank wurde unser Projekt der Sommerferienspiele, welches der Verein seit 2009 jedes Jahr durchführt, am 27.08.2015 mit dem Großen Stern in Bronze auf regionaler Ebene ausgezeichnet und qualifiziert sich damit für die landesweite Verleihung am 5.10.2015 in Dresden.

Verein mit Herz erhält Stern des Sports - ScheckVerein mit Herz erhält Stern des Sports - Gruppenbild

2005/2006

In diesem Spieljahr gelang es der ersten Männermannschaft im Fachbereich Fussball, unter der Leitung des Trainerduos Steffen Oehme und Gerd Nobis die Rückkehr in die Kreisliga des Kreises Mittweida. Somit ist es dem Verein gelungen, nach sieben Jahren Abstinenz wieder in der höchsten Spielklasse des Kreises Mittweida vertreten zu sein. Im Sommer 2006 gründet der Verein eine Tanzgruppe, die jungen Mädchen und Frauen die Möglichkeit gibt, darin ihren Hobby nachzugehen. Die C- Junioren werden unter der Leitung von Übungleiter Frank Schmittat und Bernd Dewald Vizemeister und Vizepokalsieger in der Kreisklasse Mittweida

2015 Sommerferienspiele

Sommerferienspiele 2015 - TSV LogoIn diesem Jahr konnte der TSV Dittersbach seine lieb gewonnene Tradition der Sommerferienspiele bereits zum siebten Mal begehen.Sommerferienspiele 2015 - Wanderung

Besondere Höhepunkte erwarteten die Ferienspieler im Schloß Lichtenwalde. Mit einem großen Wissens- und Erfahrungsschatz, gepaart mit enormer Begeisterungsfähigkeit, wurde den Kindern wieder einmal ein wunderbares museumspädagogisches Angebot unterbreitet. Auch die Parkspiele fesselten die Spieler und ließen sie mit besonderen Aufgaben als Gruppe gut kooperieren.

Interessante Themen sollten aber auch sonst nicht fehlen: Eine Ernährungsberaterin bereitete mit den Kindern ein gemeinsames Mittagessen. Im Anschluss daran konnten die Vor- und Grundschüler ihr Wissen zum Thema Gesunde Ernährung zeigen und feststellen, wie viel zu Hause schon richtig gemacht wird. Eine weitere Exkursion führte die 40 Kinder ins Klärwerk Frankenberg, wo sie einen ausführlichen Einblick in die Arbeit vor Ort und den Gang des Abwassers erläutert bekamen.

Ein angenehmer Zufluchtsort stellte in diesen Tagen auch der Buchenwald dar, den die Kinder am Freitag besuchten und dort einen Spaziergang der besonderen und spannenden Art mit einem Förster des Sachsenforsts erlebten. Zahlreiche Frösche wurden entdeckt, Bäume bestimmt, Pilze gefunden, der Respekt gegenüber der Natur und ihren Lebewesen verinnerlicht, Jahresringe auf ihre Unterschiedlichkeit hin untersucht und viele, viele Fragen darüber hinaus beantwortet.

Schließlich - und diesem sagenhaften Sommer sei Dank - fand die Ferienwoche ihren Abschluss im schönen Sachsenburger Bad, mit neuen Stirnlampen ausgerüstet, begaben sich die mutigen Sportler noch einmal auf eine gemeinsame Wanderung, dieses Mal durch die Nacht, bevor sie alle in ihren Zelten und schnell im Land der Träume verschwanden. Für die Übungsleiter des TSV Dittersbach war es wieder einmal eine schöne Zeit mit den kleinen und großen Entdeckern. Eine besondere Freude ist es dabei auch, dass bereits ehemalige Teilnehmerinnen aus dem Verein nun selbst schon voller Begeisterung und Motivation in die Reihen der Betreuer wechseln und somit einen wesentlichen Beitrag zum Fortbestand der Sommerferienspiele des TSV Dittersbach leisten.

Herzlichen Dank an Tina Porst, Susann Rau, Patrick Fuhrmann, Anna Melichar und Lena Nebe sowie Stefanie Neef!

2004/2005

Im Februar 2005 betreut der TSV Dittersbach unter der aktiven Mithilfe aller Mitglieder zum dritten Mal in Folge die Kunsteisbahn in Frankenberg/Sa., was wieder für die Stadt und dem Verein ein voller Erfolg wird.

2015 Große Auszeichnung für den TSV Dittersbach

Auszeichnung - TSV Dittersbach gewinnt 1000 Euro


Der TSV Dittersbach hat die Auszeichnung "Großer Stern des Sports" in Bronze der Volksbank Mittweida erhalten. Wie das Kreditinstitut mitteilte, kam der Sportverein mit seinem Angebot "Durchführung der Sommerferienspiele" im Einzugsbereich der Bank auf den ersten Platz. Der Preis ist mit 1000Euro dotiert und zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die "Sterne des Sports". Denn der TSV qualifizierte sich damit für den Wettbewerb "Sterne des Sports" in Silber auf Landesebene.

Glückwunsch an alle beteiligten für diese Auszeichnung!

2003/2004

Aufstieg der ersten Männermannschaft im Fachbereich Fussball unter der Leitung von Steffen Oehme in die 1. Kreisklasse. Der Verein feiert im Sommer 2004 im Rahmen einer Festwoche "40 Jahre TSV Dittersbach".

2002/2003

Teilnahme von sechs Fuss- und fünf Basketballmannschaften am Spielbetrieb im Rahmen von Wettkampf- und Freizeitsport- veranstaltungen im Kreis Mittweida und Bezirk Chemnitz. Der Verein betreut zum ersten Mal die Kunsteisbahn in Frankenberg, welche in der Stadt Premiere hat.

2001/2002

Bildung von 3 Nachwuchsmannschaften und einer zweiten Männermannschaft in der Abteilung Basketball.

05.08.2000

Der Basketball Verband Sachsen beschließt die Aufnahme des TSV Dittersbach als Mitglied unter der Mitgliedsnummer 151 01 01 in den Verband.

19.05.2000

14 Vereinsmitglieder beschließen die Bildung der Abteilung Basketball.

2000/2001

In der Sportart Basketball nimmt eine Männermannschaft am Spielbetrieb in der Bezirksklasse im Rahmen der CBO teil. (Chemnitzer Basketball Organisation).

1999/2000

Abstieg der ersten Männermannschaft aus der 1. Kreisklasse.

1998/1999

Abstieg der ersten Männermannschaft aus der Kreisliga.

1994/1995

Ab der Saison - Teilnahme der Frauenfussballmannschaft am Spielbetrieb des Kreisverband Fussball Mittweida.