1000 Wege führen nach Großschirma ;-) / TuS 1875 Großschirma 2 : TSV Dittersbach am 08.04.2017

Share

Redakteurin Jana Werner

An einem kalten Samstagmorgen zog die Karawane der TSV-Fans über Berg und Tal über viele kleine bislang unbekannte Dörfer ;-) in den schönen Sportpark nach Großschirma. Auf einem super bespielbaren Kunstrasenplatz, der auch unseren Jungs gut gefiel, wurde sofort schöner ansehnlicher Fussball gespielt. Da ließen auch die Tore nicht lange auf sich warten.
Bis zur Halbzeit stand es schon 0:7. Unsere Jungs hatten auch sichtlich Spaß am Spiel. Da wir mit zahlreichen Spielern angereist waren und jeder die Chance bekommen sollte, zu spielen, hatten nun unsere Neuzugänge die Gelegenheit, ebenfalls ihr spielerisches Können unter Beweis zu stellen.
Unter anderem zeigte Benedikt wieder einmal mehr seine Kampfstärke und auch Maurice und Björn-Eric bekamen ihre Chancen zum Tore schießen.
Am Ende konnten wir auch hier 3 Punkte mit nach Hause nehmen.
Endstand: 1:7
Es spielten (Tore): Max Balzer, Noah Wächtler (2), Lennox Preißler (1), Luis Schubert (2), Moritz Lippmann (1), Marius Werner, Lukas Krüger, Benedikt Neubert, Oskar Becher (1), Lucas Träber, Maurice Lauterbach, Björn-Eric und Lara

Mit Kampf und Biss zum Sieg - Spielbegegnung SG 1899 Striegistal 1 : TSV Dittersbach am 02.04.2017

Share

Redakteurin Jana Werner

Am Sonntagmorgen mussten unsere Jungs zum "Angstgegner" Striegistal, mit denen sie noch eine Rechnung offen hatten. Nach dem verlorenen Pokalspiel wollte unsere Mannschaft zeigen, dass sie die Herren auf dem Platz sind. Nervös und unter Druck ging die erste Halbzeit bergauf und all unsere Torschüsse wollten einfach nicht im Netz bleiben. Somit gelang es Striegistal in der ersten Halbzeit immer wieder in Führung zu gehen. Mit einem 2:2 ging es nun in die Halbzeitpause.
Jetzt ging es für unsere Jungs bergab ;-), aber nicht mit ihrer Leistung.
Wir sahen ein schönes spannendes Spiel. Dennoch gelang es Striegistal immer wieder, die Führung zu übernehmen. Trotz schlechter Platzbedingungen riss unsere Mannschaft das Ruder herum. Mit viel Kampfgeist und Wille konnte dennoch ein eindeutiger Sieg erzielt werden.
Endstand: 4:6
Es spielten (Tore): Max Balzer, Marius Werner, Lukas Krüger, Moritz Lippmann (2), Luis Schubert (2), Noah Wächtler (1), Lennox Preißler (1), Oskar Becher, Benedikt Neubert

1. Sonnenklar-Cup am 11.02.2017 in der Dreifeldhalle Sportzentrum Frankenberg

Share

Redakteurin Jana Werner

1. Spiel: TSV Dittersbach: FC Lößnitz

Unter großer Aufregung starteten unsere Jungs gegen den uns bislang noch unbekannten Gegner aus dem Schacht. Nach kurzem Abtasten des Gegners kam es zur ersten Chance für Moritz. Dieser Schuss wurde abgewehrt; ein Nachschuss von Marius brachte uns in Führung.

Durch einen Freistoß von der Mittellinie kam nun auch unser Torhüter ins Spiel. Dieser Schuss wurde abgewehrt und ebenfalls war es unser Marius, der zum 2:0 abstaubte.

Die größte Chance des Gegners wurde durch eine Glanzparade von unserem Torhüter Luis geklärt.

Endstand: 2:0

 

2. Spiel -Hainichener FV : TSV Dittersbach

In der Begegnung gegen Hainichen waren am Spielstand größtenteils nur 2 Akteure beteiligt; Moritz ackerte und zauberte und erzielte damit zwei sehenswerte Treffer. Aber auch unser Noah, der aus der zweiten Reihe schoss, konnte zwei weitere Tore für die Mannschaft erzielen.

Endstand: 0:4

 

3. Spiel - FC Grimma :  TSV Dittersbach

Auch gegen Grimma riss der Torsegen nicht ab.

Auch dieses Mal fielen die Tore für uns im Minutentakt. So begann Moritz in der 1. Minute mit dem 1:0, in der 2. Minute legte unser Marius nach. Das 3. Tor wurde von Lennox durch ein furioses Solo vorbereitet und durch einen Pass quer vorm Tor zu Marius sicher durch ihn in den Kasten verwandelt. Das 4. Tor durfte Lennox dann selbst vollenden. Durch tollen Einsatz und Biss legte unser Lennox gleich nach kurzer Zeit zum 5:0 nach.

Auch Grimma hatte gegen Ende des Spiels noch ihre Torchance genutzt und verkürzten zum 1:5 Endstand.

 

4. Spiel - TSV Dittersbach : SG Neukirchen

Und es sollte munter weitergehen. Dieses Mal war es wieder mal unser Noah, der die erste Vorlage für Lennox gab und uns somit in Führung schoss.

Danach folgten weitere Treffer durch Moritz und Marius.

Durch eine super Torwartleistung beendeten wir das Spiel gegen Neukirchen mit 3:0.

 

5. Spiel - SV Barkas Frankenberg : TSV Dittersbach

Da die Gastgeber unserer Mannschaft leider nicht gewachsen waren, war auch dieses Spiel sehr einseitig. Somit brachte uns unser Moritz in der 1. Minute in Führung und selbst unser Torwart Luis schoss  das 0:2 und 0:3. Damit waren unsere Gegner überfordert, dass selbst ein Torwart auf dem Feld als Torschütze präsent sein kann.

Auch unser Max konnte ein Tor durch Vorlage von Moritz erzielen.

So blieb es beim eindeutigen 0:4.

 

6. Spiel - TSV Dittersbach: Auerswalde

Da das Turnier schon vor diesem Spiel entschieden war, spielte nun eine völlig umgestellte Dittersbacher Mannschaft. Durch ein ausgeglichenes Spiel hieß es lange Zeit 0:0. Doch durch einen Fehler in unserer Abwehr ging Auerswalde leider 0:1 in Führung.

Selbst nach Auswechslung spielten die Dittersbacher verstärkt auf das Auerswalder Tor. Nach einem Freistoß kickte Marius in der letzten Minute den Ball ins gegnerische Tor. Der Jubel war groß, aber der Schiedsrichter ließ das Tor leider nicht zählen.

Die Enttäuschung war auf unserer Seite groß, aber Auerswalde freute sich umso mehr über den einzigen Sieg in diesem Turnier.

Am Ende des Turniers konnten wir uns dann aber wieder über einen verdienten Turniersieg freuen und durften nun zum 4. Mal in Folge einen einen Pokal mit nach Hause nehmen.

 

Natürlich durfte zum Abschluss der Schlachtruf unserer Mannschaft nicht fehlen: HIER REGIERT DER TSV!!!

2. Auerswalder Winterturnier am 29.01.2017

Share

Redakteurin Jana Werner

1. Spiel - TSV Dittersbach : TSV 1848 Flöha
Kaum begann das Turnier, bekam es Flöha schon mit dem Dittersbacher Sturm zu tun - Schuss Noah, Schuss Marius, Schuss Max;  Max vollendete und brachte damit seine Mannschaft gleich in der 3. Minute in Führung.
Durch ein anschließendes Eigentor von Flöha baute Dittersbach nun weiter die Führung aus.
Im weiteren Spielverlauf hat die Mannschaft mal wieder viel Entschlossenheit und Stärke gezeigt, so dass u.a. ein schöner Angriff und die Vorarbeit von Benedikt erfolgreich durch unseren Lukas zu einem 3:0 verwandelt werden konnte.
Den Abschluss der ersten Begegnung machte in letzter Minute unser Moritz.
Endstand: 4:0
 
2. Spiel - Erdmannsdorf/Augustusburg : TSV Dittersbach
Diese Begegnung hatte es in sich. Denn irgendwie kamen unsere Jungs nicht an den Gegnern vorbei. Immer wieder gelang es den Gegnern, uns am Torschuss zu hindern.
Doch die Mannschaft kämpfte und erspielte sich doch die ein oder andere Torchance. Dieser Kampfgeist hatte sich durch einen genialen Weitschuss von Noah endlich ausgezahlt.
Endstand: 0:1
 
3. Spiel - TSV Dittersbach : Wüstenbrander SV II
Nun hieß der Gegner Wüstenbrand, die leider auch in grün spielten. Somit war es anfangs eher schwer, genau und kontrolliert zu spielen.
Aber auch in diesem Spiel behielten unsere Jungs die Nerven und schossen durch Lennox in der 3. Spielminute das erste Tor. Nach einem Freistoß von Luis vollendete unser Marius das Spiel mit einem 2:0.
Durch eine souveräne Abwehrleistung bekamen wir auch in diesem Spiel keinen Gegentreffer.
Endstand: 2:0
 
4. Spiel - TSV Dittersbach : SV Wacker 22 Auerswalde
Nun waren die Gastgeber an der Reihe, sich uns in den Weg zu stellen.
Doch dieses Spiel wollte unsere Mannschaft recht schnell für sich entscheiden und so war es gleich unser Noah, der mit einem lupenreinen Hattrick das 1:0, das 2:0 und zuguterletzt aus dem spitzen Winkel das 3:0 geschossen hatte.
Bei dieser Torflut hielt nichts mehr unseren Luis im Tor und verwandelte eine Vorlage von Moritz sauber in den Kasten.
Endstand: 4:0
 
5. Spiel - TSV Penig : TSV Dittersbach
Vor dem letzten Spiel sorgte Auerswalde in  den letzten Sekunden mit einem überraschenden Unentschieden gegen Erdmannsdorf/Augustusburg.
Damit stand der Sieger des Turniers fest und somit brauchten unsere Jungs nur noch "Ergebniskosmetik" betreiben.
Durch Tore von Noah und Lennox entschied der TSV Dittersbach dieses Spiel mit 0:3 für sich.
Am Ende gewann unsere Mannschaft das Turnier mit einer konstant starken Leistung von Sturm bis hin zur Abwehr mit 15:0 Punkten und 14:0 Toren.
 
Abschließendes Statement:
HIER REGIERT DER TSV!!!
 
Wir freuen uns schon auf's nächste Turnier am 11.02.2017 im Sportzentrum Frankenberg.
Jungs, macht weiter so!

1. Hallenfussballcup des TSV Dittersbach am 21./22.01.2017

Share

Redakteurin Jana Werner

Spannender hätten es unsere E-Junioren mal wieder nicht machen können...!
Trotz Nervosität, die man ihnen durchaus spielerisch anmerkte, setzten sie sich in der Vorrunde als Gruppenerster trotz hochkarätiger Mannschaften durch.
Dadurch erreichten sie das Halbfinale und mussten sich aber Germania Chemnitz leider mit 0:2 geschlagen geben.
An Chancen fehlte es nicht, jedoch war das Glück in diesem Spiel nicht auf unserer Seite.
Somit spielten die Jungs um Platz 3 gegen ESV Lok Chemnitz und machten daraus ein sehr aufregendes und spannendes Spiel, welches dann noch in letzter Minute erneut durch unseren Noah für uns entschieden werden konnte. Echt tolles Spiel!
Es war ein superschönes und erfolgreiches Fussballwochenende im Sportzentrum Frankenberg für unseren TSV Dittersbach - der Verein mit Herz